30
Okt-2015

Gartenkalender November

Tipps   /  

NovemberLetzte Chance zum pflanzen:

Wer bis jetzt noch nicht die Zwiebeln von Frühlingsblühern (Tulpen, Narzissen, Krokus usw.) gepflanzt hat, sollte dies noch vor dem ersten richtigen Frost tun. Die Frühlingsblüher verbringen bereits den Winter im Boden und treiben dann im Frühling aus.

Herbstschnitt Obstgehölze

Bei vielen Obstgehölzen steht der Herbstschnitt an. Dadurch werden die Bäume fit für die nächste Saison. Bitte den Schnitt erst nach der Erntezeit der jeweiligen Frucht durchführen. Bitte achten Sie nur auf das passende Wetter. Damit die Wunden am Gehölz schneller verheilen, sollten Sie den Schnitt nur bei Temperaturen über 0 Grad Celsius vornehmen.

Garten frostsicher machen:

Winterbeete und abgeräumte Beete sollten jetzt spätestens vor Frost geschützt werden. Kompost und Mulch aus Laubabfällen, Grasschnitt und anderen Gartenabfällen schützen vor Frostschäden und Nährstoffverlust. Diese Schicht bitte in 1-2 Zentimeter Dicke auf die abgeräumten Beete legen. Zu dicke Schichten ersticken den Boden.

Stauden wie Katzenminze, Frauenmantel oder Beifuß können nun geschnitten werden. 

Tipp: Befreien Sie im Herbst noch mal die Beete vom Unkraut. Dadurch entfällt das Unkraut jäten im Frühjahr, wenn man sowieso mehr zu tun hat.

Kübelpflanzen:

Kübelpflanzen brauchen Frostschutz. Töpfe aus Ton bitte nicht direkt auf den Boden stellen. Wenn hier das Wasser nicht ablaufen kann und dieses friert, kann der Topf zerspringen. Nicht winterharte Pflanzen im Kübel müssen rein. Wandelrößchen, Zitrusfrüchte und Oleander sollten frostfrei und hell überwintern.

Wärmedecke für Balkonpflanzen:

Im Herbst sollten die Wurzeln von Blumen, wenn sie in Kästen gepflanzt werden, mit möglichst viel Erde umgeben sein

Schnelltipps:

Schwer verrotbares Laub vor Kompostieren schreddern:

Schwer verrottbares Laub sollte man vor dem Kompostieren besser schreddern

Rosenschutz im Winter:

Abgelagerter Pferde- oder Rindermist in einer Schicht bis über die Veredlungsstelle geben.

Hinweis: China- und Rosenkohl vertragen leichten Frost

Chinakohl und Rosenkohl verträgt ohne Probleme leichten Frost. Bei Rosenkohl kann er sogar dafür sorgen, dass die Rösschen das richtige Aroma bekommen

Gartenteich vor dem Winter ausräumen

Den Gartenteich bitte von abgestorbenen Pflanzenteilen befreien, bevor er zufriert.

0

 likes / 0 Kommentare
Teilen Sie diesen Beitrag:

Kommentare sind geschlossen.

Archiv

> <
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec